preloder

Company Bike ist Gründungsmitglied des „Bundesverbandes Zukunft Fahrrad“

Am 17. Juli 2019 haben 21 Unternehmen der Fahrradwirtschaft im Haus der Bundespressekonferenz, Berlin, den „Bundesverband Zukunft Fahrrad“ (BVZF) gegründet. Aufgabe und Zweck des Verbandes ist es, die Fahrradmobilität in Deutschland zu fördern und weiterzuentwickeln. Dazu tritt der Verband in einen kontinuierlichen Dialog mit den politischen und gesellschaftspolitischen Entscheidungsträgern, um die Förder-, Steuer- und Abgabenpolitik in Deutschland „pro Fahrrad“ auszurichten. Ziel ist eine Verkehrswende, durch die sich die CO2-Emissionen im Verkehr bis 2030 um 40 Prozent reduziert haben und der Radverkehr einen Anteil von mindestens 25 Prozent einnimmt.

Company Bike gehört zu den Gründungsmitgliedern des BVZF, die aus den unterschiedlichsten Branchen der Fahrradwirtschaft, wie Dienstleistung, Digitalisierung, Handel, Zulieferindustrie und Herstellung, stammen.

„Die Verbandsgründung ist eine tolle Sache“, sagt Derk Möller, Chief Strategy Officer von Company Bike, „Wir werden uns dafür einsetzen, das Fahrrad im Mobilitätsmix voranzubringen und insbesondere die Nutzung von (E-)Bikes als Firmenfahrrad zu fördern. Unser Ziel ist es, das betriebliche Mobilitätsmanagement in den Fokus zu rücken und unsere Lösungen zu kommunizieren, die jedem Unternehmen eine nachhaltige Mobilität ermöglichen. Wir hoffen, andere Marktteilnehmer mit Beispielen aus der Praxis begeistern und viele neue Mitglieder für den Verband gewinnen zu können.“