Bike trifft Book – Random House setzt auf Dienstfahrräder

Random House company bike solutions Diensträder

Bike trifft Book – Random House setzt auf Dienstfahrräder

Diensträder schonen die Finanzen und fördern die Gesundheit der Mitarbeiter. Seit Kurzem kommen auch die Mitarbeiter der Verlagsgruppe Random House in den Genuss dieser Vorteile. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Fahrräder an die Mitarbeiter der Verlagsgruppe in München übergeben.

„Bei der persönlichen Radübergabe bei Random House vor Ort stehen wir mit „Rad und Tat“ zur Seite und stellen beispielsweise den Sattel richtig ein oder erklären den Klappmechanismus der Falträder. Dies macht unser Konzept so einzigartig. Wir bringen das Rad zum Mitarbeiter und begeistern mit unserem Service“, so Frank Noe, Leiter Key Account Management bei company bike solutions.

Aus dem Sortiment von company bike solutions mit über 1.000 Modellen von mehr als 16 Herstellern haben sich viele Mitarbeiter von Random House „ihren“ persönlichen Favoriten ausgesucht – vom Mountainbike bis zum City-Cruiser ist jegliche Kategorie vertreten.

 

Service-Mitarbeiter von company bike solutions erklären die Funktionsweise der Fahrräder.

Service-Mitarbeiter von company bike solutions erklären die Funktionsweise der Fahrräder.

 

Ganz bequem und online: „Books & Bikes Portal“ bei Random House

Die ausgelieferten brandneuen Modelle haben auch bei den Kollegen für Aufmerksamkeit und neugierige Blicke gesorgt. Das Angebot steht allen 900 Mitarbeitern der Verlagsgruppe zur Verfügung. Und das Beste: Die Bücherfans können sich ihr Traumrad ganz bequem über das „Books & Bikes Portal“, das company bike solutions gemeinsam mit der Verlagsgruppe Random House eingerichtet hat, aussuchen. Doch nicht nur die große Auswahl an Fahrrädern überzeugte die Verlagsgruppe von der Zusammenarbeit, auch die attraktiven Preise, die das Unternehmen direkt an die Mitarbeiter weitergibt, waren ein wichtiges Argument.

„Die Idee, unseren Kolleginnen und Kollegen, ein solches Angebot zu machen, hat uns von Anfang an begeistert“, so Michael Seher, Personalleiter der Verlagsgruppe Random House. „Wir fördern damit nicht nur die Gesundheit unserer Mitarbeiter und stärken den „Fun-Faktor“ auf dem täglichen Weg zur Arbeit, sondern bieten auch eine attraktive Ersparnis von bis zu 40% gegenüber dem Kauf des Rades im Handel“.

 

Beratung vom Fachmann: Mehr als 1000 Fahrräder hält company bike solutions im Portfolio.

Beratung vom Fachmann: Das perfekte Fahrrad für jeden Mitarbeiter.

 

Betriebliches Dienstradprogramm: Individuell und trotzdem effizient

Das Online-Portal der Verlagsgruppe Random House enthält nicht nur Informationen über die Fahrräder und Pedelecs, sondern auch ein praktisches FAQ über den Service und andere Themen. Das Programm für Firmenfahrräder wurde von company bike solutions individuell für die Verlagsgruppe Random House aufgesetzt, so dass das Unternehmen mit seinen mehr als 45 Buchverlagen genau die Angebote für die Mitarbeiter parat hat, die sie sich wünschen. So stützt das Unternehmen auch die eigene Umweltleitlinie. Dabei war der Aufwand für den Verlag sehr überschaubar:

„Wir setzen auf besonders schlanke und systemgestützte Prozesse, so dass unser Dienstradprogramm einfach eingeführt und betreut werden kann“, so Frank Noe.

 

Frank Noe, Leiter Key Account Management bei company bike solutions.

Frank Noe, Leiter Key Account Management bei company bike solutions.

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Fahrradleasing – so leicht geht’s:

Was seit Jahren für Dienstwagen gilt, ist nun auch für Fahrräder möglich – Dank Gehaltsumwandlung und 1%-Regel.

Ihr Unternehmen stellt dem Mitarbeiter ein Company Bike seiner Wahl zur Verfügung. Der Mitarbeiter zahlt die monatliche Leasingrate über sein Bruttogehalt und versteuert nur 1% des UVPs seines Company Bikes als geldwerten Vorteil.

Individuelle Beratung