Baerlocher startet mit Company Bikes durch

Baerlocher startet mit Company Bikes durch

Spezialchemie-Hersteller startet Firmenrad-Programm für Mitarbeiter

Lingen (Ems) – Baerlocher, einer der führenden Hersteller von Kunststoff-Additiven, unternimmt etwas für die Fitness der eigenen Mitarbeiter: Am 12. Mai startete das Unternehmen an seinem Produktionsstandort Lingen das Baerlocher Firmenrad-Programm. Beim Durchführungspartner fiel die Wahl auf die company bike solutions GmbH und deren Konzept einer Komplettbetreuung der Mitarbeiter vor Ort.

Baerlocher möchte mit dem Firmenrad-Programm das Gesundheitsbewusstsein seiner Mitarbeiter nachhaltig fördern und zugleich seine Attraktivität als wichtiger Arbeitgeber in der Region steigern. Darüber hinaus  stellt diese Maßnahme eine ideale Ergänzung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement dar. Im Rahmen des Programms haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, hochwertige Räder fast aller gängigen Marken zu einem geringen monatlichen Betrag zu leasen, in Form einer Gehaltsumwandlung mit 1%-Besteuerung. Baerlocher unterstützt dabei zudem mit einem Arbeitgeber-Zuschuss zur Leasingrate. Die Räder dürfen auch privat ohne Einschränkung genutzt werden und werden nach Ende der Laufzeit einfach zurückgegeben, gegen ein neues ersetzt oder vom Mitarbeiter zu einem günstigen Preis übernommen.

Durchführungspartner des Programms ist die company bike solutions GmbH. Der deutschlandweit tätige Spezialdienstleister betreut Baerlocher über eine regionale Zweigstelle. Überzeugen konnte company bike solutions mit einem Konzept, das durch schlanke, eingespielte Prozesse den Aufwand für das Baerlocher Personalmanagement geringhält. Anders als andere Dienstradvermittler findet die gesamte Mitarbeiterbetreuung beim Unternehmen vor Ort statt. Dazu zählt ein eigenes Firmenrad-Portal für Auswahl und Leasing der Räder, Informationstage mit Testrädern, die persönliche Übergabe des Wunschrads wie auch Wartung und Service. company bike solutions kommt dazu direkt ins Unternehmen, mit einer eigenen mobilen Auslieferungs- und Service-Flotte.

Jan Lambers-Heerspink, Personalleiter im Werk Lingen: „Nicht zuletzt mit dieser Maßnahme unterstreicht Baerlocher die Wertschätzung gegenüber seinen Mitarbeitern. Firmenräder passen zudem perfekt zu unserer Region mit vielen vom Radfahren begeisterten Menschen.“

 Über Baerlocher.

Baerlocher-Additive sorgen für die vielfältigen Eigenschaften moderner Kunststoffe und bestimmen maßgeblich die Qualität. Das moderne Familienunternehmen produziert mit seiner Erfahrung aus über 190 Jahre Firmengeschichte global maßgeschneiderte Lösungen.

Anstand, Wertschätzung und der Wille zu Spitzenleistungen sind die wesentlichen Bestandteile unserer Unternehmenskultur.

Von unserem Wissen als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Additiven profitieren unsere Kunden weltweit. Wir sind jedoch nicht nur für unsere Kunden ein verlässlicher Partner, sondern auch ein bedeutender Arbeitgeber für die Region.

Darüber hinaus hat sich Baerlocher den Grundsätzen eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Umwelt verschrieben und engagiert sich entsprechend.

Über company bike solutions.

Seit 2012 mobilisiert company bike solutions deutschlandweit mittelständische und Großunternehmen mit Firmenrädern. Dabei versteht sich company bike solutions nicht als reiner „Übermittler“ der Fahrräder mit und ohne Motor, sondern als  Service-Anbieter für individuelle Firmenradkonzepte, maßgeschneidert für jeden Kunden. Dies beinhaltet kundenspezifische Firmenrad-Portale zur Auswahl der Räder, einen eigenen mobilen Reparaturservice und regelmäßigen Kick-off-Veranstaltungen mit vielen Testrädern bei Kunden vor Ort. Das Unternehmen mit Hauptquartier in München ist deutschlandweit mit regionalen Zweigstellen vertreten.

 

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Fahrradleasing – so leicht geht’s:

Was seit Jahren für Dienstwagen gilt, ist nun auch für Fahrräder möglich – Dank Gehaltsumwandlung und 1%-Regel.

Ihr Unternehmen stellt dem Mitarbeiter ein Company Bike seiner Wahl zur Verfügung. Der Mitarbeiter zahlt die monatliche Leasingrate über sein Bruttogehalt und versteuert nur 1% des UVPs seines Company Bikes als geldwerten Vorteil.

Individuelle Beratung